Indalsälven

Eine Tour auf Indalsälven ist perfekt für Familien und Anfänger, aber auch Profis, die eine „Kultur-Tour“ machen wollen.

Die Tour geht von Lits Camping ab, wo der Indalsälven vorbeifließt. Wir holen Sie und die Kanus dann Stromab ab. Indalsälven fließt schließlich in die Ostsee hinein.

Das Schöne an Indalsälven ist, dass es auf dem Weg die Möglichkeit gibt in Herbergen, Hütten, oder Hotels zu wohnen, falls man Pech mit dem Wetter hätte.

Sie Starten also bei Lits Camping. Hier können sie entweder Hütten mieten, oder ein Zelt aufbauen direkt am Ufer. Viel kommen schon einen Tag vor der Abfahrt und bereiten die Tour vor, mit Lebensmittel und Ausrüstung, und packen die Gepäcktonnen und Säcke, damit Alles vorbereitet ist für einen gelungenen Ausflug.

Sie bekommen auch eine plastifizierte Karte, die einige Sehenswürdigkeiten zeigt, und auch auf welcher Seite Sie am besten absteigen um an einem Kraftwerk oder andere Hindernisse vorbei kommen können.
Die Tour geht durch Wälder und Kulturlandschaft und Sie können jeden Tag selber bestimmen wie weit Sie Paddeln wollen. Rechnen Sie mit 7-10 Tagen bis zur Ostseeküste.

Außer angeln, baden, grillen, Beere pflücken, Pilze sammeln, und die herrliche Natur genießen, gibt es den Indalsäven entlang eine Menge Sehenswürdigkeiten und spannende Sachen zu entdecken.

Stuguberget

Fast 40 km vom Start in Lit entfernt liegt einer von Norrlands besten Kletterbergen, nur etwa 500 m von Indalsälven. Für diejenige, die es ganz hochschaffen wartet ein toller Ausblick über den Fluss.

Es gibt mehrere Wege hoch mit verschiedenen Schwierigkeiten. In Stugun, ein Dorf am Fluss, können Sie einkaufen bei ICA oder OKQ8.

Nach Stugun zu paddeln macht einen perfekten Zweitagesausflug.

Zorb center

Zorb center liegt in Döviken nah von dem Fluss. Dort können Kinder und Erwachsene Quad fahren oder Zorbing und Zipline probieren. Sie können da auch in neugebauten Holzhütten am Wasser übernachten.
Homepage: Zorb center

Döda fallet

”Der tote Fall” wird einer den größten Naturkatastrophen Schwedens genannt. Besuchen Sie dieses spektakuläre Gebiet in Ragundadalen mit einer Geschichte, die gleich faszinierend ist. Es war einmal der heftigste Wasserfall in Schweden, mit 35 m Fallhöhe. Essen und Ausstellung gibt es dort von Mitte Juni bis August.
Homepage: Döda fallet

Thailändska paviljongen

Der authentische thailändische Pavillon in Utanede ist in sich ein Phänomen. Eine Gabe von dem thailändischen Staat, um den Besuch von König Chulalongkorn in 1897 zu ehren. Der Pavillon liegt nahe von dem Indalsälven.
Homepage: Thailändska paviljongen

Sandriset/Brattfallet

Weiter unten im Fluss liegt einer den vielleicht schönsten Plätzen der Tour, nämlich Sandriset, gleich stromauf von Sillre såg. Der Platz liegt auf einem Absatz in der Nähe von dem engen Fluss der zwischen den steilen Berghängen fließt.

Brattfallet, ein 20 m hoher Wasserfall, können Sie auch besichtigen, wenn man einen Pfad entlang geht von Sandriset.

Liden/Bergeforsen

Wenn Sie weiter den Indalsälven entlang paddeln, kommen Sie schließlich zu Liden. Dort gibt es ein Camping (Kävstabrons camping) direkt am Wasser, gleich hinter einer Brücke. Von diesem Camping ist es ungefähr noch 14 km zu Bergeforsen Camping & Stugby. Hier können wir Sie abholen, oder nur die Kanus wenn Sie mit Auto, Bus oder Fahrrad weiterfahren wollen.

Wenn Sie es nach Bergeforsen schaffen, haben Sie mindesten 180 km gepaddelt. Um diese Strecke zu schaffen brauchen Sie mindestens eine Woche, aber gern zehn Tage, um alles Schöne auf dem Weg sehen zu können.

Paddeln Sie die ganze Strecke zur Küste bei Bergeforsen, müssen Sie insgesamt an zehn Kraftwerke vorbei. Die kommen in dieser Ordnung: Midskog, Näverede, Stugun, Krångede, Gammelänge, Hammarforsen, Stadsforsen, Hölleforsen, und Järvkvissle kraftverk.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen betreffend die Indalsälven-Tour haben.

Zurück zu Langausflügen